Den Punkt setzen.

Mut zur Einzigartigkeit

Lebenslanges Lernen, Freude am Denken und Lust auf Entwicklung kennzeichnen und prägen mein berufliches und privates Handeln. Das Handwerkszeug und die Haltung dahinter sind geprägt von Erfahrung und Liebe zum Leben und den Menschen – das sind die Grundlagen, aus denen ich schöpfe und die ich Ihnen in unserer Zusammenarbeit zur Verfügung stelle.

Die Zukunft selber gestalten.
BERATUNG FÜR PRIVATE

Psychosoziale Beratung verstehe ich als Begleitung für Menschen, welche sich in einem persönlichen Prozess entwickeln und in die eigene Freiheit gehen wollen.

Wenn es wirklich darauf ankommt.
BERATUNG FÜR FIRMEN

Im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit steht Ihr Erfolg. Als externer Partner unterstütze ich Sie auf Augenhöhe, um die Potenziale Ihrer Organisation zur vollen Entfaltung zu bringen.

Leben gestalten – Berufung lernen.
BERATUNGSBERUFE

Mit meiner langjährigen Erfahrung als Dozent, psychosozialer Berater, Lehrtherapeut und Supervisor unterstütze und begleite ich Sie auf dem persönlichen Weg des lebenlangen Lernens.

5379

BERATUNGEN

743

STRUKTURAUFSTELLUNGEN

1486

SEMINARE

BLOG.

NEUES UND AKTUELLES

  • Positive Psychologie

    Seminartipp 2020 aus dem Weiterbildungsangebot vom IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie Positive Psychologie ist die wissenschaftliche Erforschung all dessen, was das Leben verbessert. Sie untersucht positive Erfahrungen, Charakterzüge und positive Organisationen, die zu einer Verbesserung der Lebensqualität des Menschen führen. ...

  • Wenn wir unser Denken nicht steuern, steuert es uns!

    Seminartipp 2019 in der Mitarbeiterzeitung vom Kanton Basel-Stadt. Mental-Training Basis-, und Aufbauseminar ist ein Seminarangebot des Zentralen Personaldienstes vom Kanton Basel-Stadt. Mental-Training bedeutet «Geistiges Training» und gibt den Mitarbeitenden ein Instrument in die Hand, um Erfolge erlebbar zu machen, Ziele konstruktiv zu erreichen und individuelle......

  • Das Johari-Fenster

    Das Johari-Fenster ist ein Fenster bewusster und unbewusster Per­sön­lich­keits- und Verhaltens­merkmale zwischen sich selber und anderen bzw. einer Gruppe. Entwickelt wurde es 1955 von den amerikanischen Sozial­psychologen Joseph Luft und Harry Ingham. Die Vornamen dieser beiden wurden für die Namens­gebung herangezogen. Es spielt in der......