Wenn wir unser Denken nicht steuern, steuert es uns!

Wenn wir unser Denken nicht steuern, steuert es uns!

Seminartipp 2019 in der Mitarbeiterzeitung vom Kanton Basel-Stadt.

Mental-Training Basis-, und Aufbauseminar ist ein Seminarangebot des Zentralen Personaldienstes vom Kanton Basel-Stadt. Mental-Training bedeutet «Geistiges Training» und gibt den Mitarbeitenden ein Instrument in die Hand, um Erfolge erlebbar zu machen, Ziele konstruktiv zu erreichen und individuelle Bedürfnisse zu erfüllen.

Mental-Training ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl psychologischer Methoden, die zum Ziel haben, die emotionale Kompetenz, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein, die kognitiven Fähigkeiten oder die Bewegungsabläufe zu verbessern oder zu stärken.

60’000 Gedanken

Die Wissenschaft und Quantenphysik haben bewiesen, dass wir pro Tag rund 60’000 Gedanken haben. Dies geschieht bewusst und unbewusst. 98 % dieser Gedanken sind Wiederholungen aus Ihrer Vergangenheit, die Sie bereits gelernt oder gehört haben, ob von Ihren Eltern, Lehrern oder Freunden, oder aus den Medien. Nur 2 % davon sind neue Gedanken. Was bedeutet das für Sie?

Bei allem was Sie tun oder auch nicht tun, greift das Unterbewusstsein auf Ihre vergangenen Erfahrungen zurück und gaukelt Ihnen vor, dass das, was Sie im «hier und jetzt» erfahren, die Realität ist. Das passiert so ungefähr 22 Million Mal im Jahr. Im menschlichen Gehirn laufen permanent Prozesse ab und Vorstellungen werden zu Bildern, die Ihr Handeln bestimmen. Alles was Sie tun, hat seinen Ursprung in Ihren Gedanken und genau dort setzt das Mental-Training an.

Gedanken gleich Realität

Wie funktioniert Mental-Training?Mental-Training extrapoliert nicht ständig neu die alten Erfahrungen aus der Vergangenheit, sondern bestimmt die Zukunft. Bewusst werden die alten Glaubenssätze mit neuen Gedächtnisinhalten (Gedanken) überschrieben, damit so neue Erfahrungen gemacht werden können, die eine neue selbstbestimmte Realität erzeugen.

Bei einer inneren Blockade wie Unsicherheit wird geschaut, was die gegenüberliegende Polarität ist, beispielsweise stehen Sie gerade und aufgerichtet da und sind zentriert in Ihrer eigenen Kraft. Hier wird über die eigenen Gedanken sowie Einbezug der Körperwahrnehmung durch switchen innerhalb der beiden Polaritäten eine neue Erfahrung trainiert. So gestalten Ihre Gedanken Ihre Wirklichkeit.

Mental-Training ist eine zielgerichtete Unterstützung zur Definition und Bearbeitung von mentalen und emotionalen Themen mit dem Ziel, kraftvoll und gelassen die Herausforderungen des Lebens zu meistern – damit Sie selbstbestimmt durchs Leben gehen!

Die Sichtweise der Dinge ist entscheidend für Ihr Handeln

In den Seminaren erfahren Sie, wie Sie mentale Stärke und geistige Stabilität entwickeln und mobilisieren – selbst bei Stress, um sie dann bei Bedarf abzurufen. Sie erlernen effektive Konzepte, mit denen Sie Ihre Ziele und Wünsche erreichen und effektive Methoden, um auch hinderliche Ausrichtungen positiv zu verändern.

Mental starke Menschen können sich auch in schwierigen Situationen auf das Ziel und auf ihre Aufgaben konzentrieren. Rückschläge und Niederlagen führen nicht so schnell zur Frustration wie bei Personen, die mental nicht so gefestigt sind, sondern sie dienen dazu, aus Fehlern zu lernen.

Ziel der Seminare ist es, diese Prozesse bewusst zu nutzen und in konstruktive Bahnen zu lenken. Denn nur dadurch lässt sich Ihr eigenes Leistungspotenzial steigern und voll ausschöpfen.

Mut zur Einzigartigkeit

Mental-Training richtig und konsequent angewandt bringt sofort Ergebnisse. Innerhalb weniger Tage erkennen Sie Veränderungen. Unglaublich, wie schnell sich unsere Psyche einer idealeren Situation anpasst. Und wenn Sie tatsächlich konsequent dranbleiben, haben Sie entsprechend langfristige Ergebnisse. Es hat sich tatsächlich noch niemand beschwert, dass es nicht funktionierte.

Wenn Sie mehr über das Thema erfahren möchten, lohnt sich ein Besuch des zweitägigen Seminars «Mental-Training Basisseminar».



FELDIS 2020
„Spirituelle Realität"
jetzt anmelden!