Title Image

Blog.

Blog

Wenn wir unser Denken nicht steuern, steuert es uns!

Seminartipp 2019 in der Mitarbeiterzeitung vom Kanton Basel-Stadt. Mental-Training Basis-, und Aufbauseminar ist ein Seminarangebot des Zentralen Personaldienstes vom Kanton Basel-Stadt. Mental-Training bedeutet «Geistiges Training» und gibt den Mitarbeitenden ein Instrument in die Hand, um Erfolge erlebbar zu machen, Ziele konstruktiv zu erreichen und individuelle Bedürfnisse

Spirituelle Realität I + II

Die etwas andere Seminarwoche in Feldis: "5 Tage, die dich verwandeln werden" oder " 5 Tage, und wieder gehst du verwandelt weiter". Nach der 1. Durchführung im Mai 2018 stehen die Daten für die zwei Seminare im Mai 2019 fest.:   Spirituelle Realität 1 - 5 Tage, die

Auf zur HFP im psychosozialen Bereich

Das 6. Lehrgangsmodul zur Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung Berater/in im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom" startet am 18. Oktober 2018. Als konzeptioneller Entwickler und Ausbildungsleiter des Lehrgangsmoduls „Vorbereitung auf die höhere Fachprüfung (HFP) im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom“ am Institut für Körperzentrierte Psychotherapie IKP

Diplomfeier HFP im psychosozialen Bereich

Diplomfeier der Absolventinnen und Absolventen der HFP im psychosozialen Bereich, 16. November 2017 Anlässlich der Diplomfeier durfte ich mit einer selber geschriebenen Geschichte den Absolventinnen und Absolventen gratulieren - herzlichen Dank dafür! Geschätzte Diplomandinnen und Diplomanden Auch ich gratuliere Ihnen zur erfolgreich bestandenen HFP im psychosozialen Bereich. Sie

Interview: Psychosoziale Beratungsberufe

Studierende der verschiedenen SGfB zertifizierten körperzentrierten Beratungslehrgänge am IKP können seit rund 3 Jahren mit der nötigen Berufspraxis die Höhere Fachprüfung „Berater/in im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom“ abschliessen. Die HFP im psychosozialen Bereich ist der höchste Bildungsabschluss auf Tertiärstufe B. Die Abschlüsse auf der Tertiärstufe

Das Johari-Fenster

Das Johari-Fenster ist ein Fenster bewusster und unbewusster Per­sön­lich­keits- und Verhaltens­merkmale zwischen sich selber und anderen bzw. einer Gruppe. Entwickelt wurde es 1955 von den amerikanischen Sozial­psychologen Joseph Luft und Harry Ingham. Die Vornamen dieser beiden wurden für die Namens­gebung herangezogen. Es spielt in der gruppen­dynamischen

FELDIS 2020
„Spirituelle Realität"
jetzt anmelden!