Interview: Psychosoziale Beratungsberufe

Interview: Psychosoziale Beratungsberufe

Studierende der verschiedenen SGfB zertifizierten körperzentrierten Beratungslehrgänge am IKP können seit rund 3 Jahren mit der nötigen Berufspraxis die Höhere Fachprüfung „Berater/in im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom“ abschliessen.

Die HFP im psychosozialen Bereich ist der höchste Bildungsabschluss auf Tertiärstufe B. Die Abschlüsse auf der Tertiärstufe nehmen laufend zu. Mehr als 30% aller Erwachsenen in der Schweiz haben einen höheren Bildungsabschluss.

Christina Casanova diskutiert im Interview mit Peter Eichenberger über die eigene Identität als Berater/in im Beratungsberuf und wieso diese für die eigene Arbeit so wichtig ist. Es geht um das Arbeitsgebiet der psychosozialen Beratung, die wichtigsten Handlungskompetenzen und die eigene Berufsausübung.

Weiter sprechen die beiden über die Qualität von professioneller Psychosozialer Beratung und wie diese gesichert und weiterentwickelt wird. Weitere wichtige Themen sind die Abgrenzung zur Psychotherapie und Coaching, sowie die beruflichen Möglichkeiten die das Berufsbild der psychosozialen Beratung ermöglichen.

 

 

 

No Comments

Post a Comment